Fehlerhafte Kühlung beim Transport der Corona Impfstoffe Es wurden die Verlinkungen der einzelnen Artikeln im Forum eingetragen. Ihr könnt jetzt Über die Artikel zusammen schreiben. Viel spaß

08.01.2021 – 05:29: Corona-Impfstoff in Bayern fahrlässig zerstört? Ministerium äußert sich zu scharfen Vorwürfen


Hat der Freistaat selbst Schuld an der Panne bei den Corona-Impfungen? Das bayerische Vorgehen wirft Fragen auf und hat bei Experten Entsetzen hervorgerufen.

Der Impfstart in Bayern lief nicht ohne Pannen ab.
Beim Transport der ersten Impfstoffe in Bayern kam es zu unerwarteten Problemen.
Jetzt hat sich das Gesundheitsministerium zu den Vorwürfen geäußert.


  • Der Impfstart in Bayern lief nicht ohne Pannen ab.
  • Beim Transport der ersten Impfstoffe in Bayern kam es zu unerwarteten Problemen.
  • Jetzt hat sich das Gesundheitsministerium zu den Vorwürfen geäußert.



31.12.2020 Erneute Panne in Kühlkette: Impfstoff für Oberfranken endgültig unbrauchbar


Nachdem aufgrund einer Panne in der Kühlkette der geplante Impfstart am Sonntag in fast ganz Oberfranken ins Wasser gefallen war, hat das Gesundheitsministerium neue Impfdosen für die betroffenen Regionen zugesichert. Nun kam es zu einer weiteren Panne – der Impfstoff ist unbrauchbar.




07.01.2021 – 07:32 Uhr: RUND 1000 IMPF-DOSEN FUTSCH!Camping-Kühlbox für Impfstoff benutzt


München – Rund 1000 Impf-Dosen futsch, weil falsch gelagert.


  • Für den Corona-Impfstoff nutzte Bayern wohl teilweise Camping-Boxen, die nicht für Arzneimitteltransport vorgesehen sind. Wie der „Spiegel“ herausfand, ist die Kühlbox Dometic CF 11 zum Campen gedacht, hat sogar Bierdosenhalter angebracht
  • In zehn Landkreisen und kreisfreien Städten in Schwaben und Oberfranken verzögerte sich das Impfen, weil es Probleme bei der Kühlung des temperaturempfindlichen Impfstoffs gegeben hatte.

bild 07.01.2021 - 07:32 Uhr

Kommentar


Wie kann man mit einer so Lebenswichtigem Impfstoff so fahrlässig umgehen?
Wer hat hier nicht aufgepasst und fahrlässig gehandelt?

Hätte der Hersteller nicht selber die Impfstoffe selber ausliefern können oder an einen Lieferanten übergeben können, der sich mit dem Transport von Medikamenten auskennt?

Eine Flasche kostet alleine circa 20 Euro.

Hier wurden über Tausende von Euros einfach so vernichtet, weil man nicht die Kühlung in den griff bekommen hat

Hoffentlich haben die Verantwortlichen Personen daraus gelernt und werden es beim nächsten mal besser machen.

Link

Merkur
infranken
bild


Forum

Hier können sie mit anderen im Forum darüber sich austauschen